Presse

Donnerstag, 11. März 2021, Langenselbolder Zeitung


Mit Ivonne Alff gibt es in Selbold nun acht Tagesmütter

 Bürgermeister Timo Greuel und die Amtsleiterin Verena Lenz (rechts) freuen sich über einen Zuwachs bei den Selbolder Tagesmüttern. Ivonne Alff hat als derzeit achte Kindertagespflegeperson in der Gründaustadt ihre Tätigkeit aufgenommen. Sie betreut in ihren Räumlichkeiten zwei Kleinkinder. Die Kindertagespflege in Langenselbold gibt es bereits seit 15 Jahren und firmiert mittlerweile unter dem Namen „Die Landmäuse“. Die Tagespflegepersonen begleiten die Kinder in ihrer Entwicklung, planen pädagogische Angebote, fördern die Bildung der Kleinen, ermöglichen ihnen, eigene Erfahrungen zu machen und die Welt kennenzulernen. Wer Interesse an einem Betreuungsplatz oder am Beruf der Kindertagespflegeperson hat, kann sich bei der Stadt Langenselbold an Katharina Ries unter z 06184 802401 wenden. leg/Foto: PM

Mit viel Freude die Welt entdecken


 TAGESMÜTTER STELLEN SICH VOR Ivonne Alff ist die individuelle Betreuung wichtig - Langenselbolder Zeitung vom 31.12.2021

VON LARS-ERIK GERTH

Langenselbold – In einer kleinen Gruppe ganz individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Unterdreijährigen eingehen zu können, darin sieht Ivonne Alff den großen Vorteil der Kindertagspflege. „Bei bis zu fünf Kindern kann ich stets darauf achten, was der eine oder die andere braucht. Und danach richte ich meine Betreuung aus“, erläutert die seit diesem Jahr aktive Tagesmutter. Erhalten hat sie die Pflegeerlaubnis für die Kindertagespflege nach der erfolgreichen Qualifizierung durch den Main-Kinzig-Kreis im vergangenen März. Die Räume der Tagespflege befinden sich im Haus des Ehepaars Alff am Johann-Sebastian-Bach-Ring unweit der Gründauaue und des Wasserspielplatzes.

Ivonne Alff betreut im Rahmen der Tagespflege übrigens auch ihre Zwillingsmädchen, die schnell mit den anderen Tageskindern Freundschaft geschlossen haben. Diese wiederum sind ganz begeistert von Indy, einem sieben Jahre alten Havanesen, den man mit Fug und Recht als Familienhund bezeichnen kann. So lernen die Kinder auch ganz nebenbei den Umgang mit einem Haustier.

Und die Nähe zu Gründauaue und Wasserspielplatz nutzt Ivonne Alff auch für regelmäßige Ausflüge mit ihren Tageskindern. Die Natur spielt in ihrer Betreuung eine große Rolle. Und sie freut sich dabei daran, mit welch großem Interesse die Kinder beispielsweise kürzlich die vorbeifliegenden Zugvögel beobachtet haben.

Der Garten am Haus bietet zudem reichlich Gelegenheit, um mit den Kindern draußen zu sein. „Das ist mir ganz wichtig, dass wir draußen spielen und es nicht an Abwechslung fehlt“, so die gelernte Bürokauffrau, die früher im Einzelhandel gearbeitet hat.

Das Thema Bewegung wird in der Familie Alff übrigens ganz groß geschrieben. Denn der passionierte Läufer Jörg Alff ist ob seiner Herkunft auch als „Der Eiffelrunner“ bekannt. Seine Strecken reichen von 5000 und 10 000 Metern auf der Bahn, zehn Kilometern auf der Straße bis zum Marathon und Crosslauf. Über die Jahre hat er dabei schon zahlreiche Pokale und Medaillen gewonnen.

Ivonne Alff wiederum ist nicht nur als Tagesmutter im Einsatz, sondern ebenso als Übungsleiterin beim TVL im Bereich des Eltern-Kind-Turnens, wo sie es auch mit anderthalb bis dreijährigen Mädchen und Jungen zu tun hat.

Viel Wert legt Ivonne Alff bei ihrer Kindertagespflege auf die Eingewöhnungszeit, in der sich die Kleinen behutsam an die neue Umgebung, an ihre neue Bezugsperson und die anderen Kinder gewöhnen können. „Dabei brauchen die Kinder, aber ebenso die Eltern genügend Zeit, um sich mit der neuen Situation vertraut zu machen“, weiß Ivonne Alff bereits aus den Erfahrungen mit ihren ersten Tageskindern.

Die Langenselbolderin bietet Ganztagesplätze von Montag bis Freitag in der Zeit von 7 bis 17 Uhr an. Zum Tagesablauf zählen dabei feste Zeiten wie das Mittagessen um 12 Uhr, dem sich der Mittagsschlaf anschließt. Morgens gibt es außerdem ein gemeinsames Frühstück. Dabei legt Ivonne Alff besonderen Wert auf gesunde und vitaminreiche Küche für ihre kleinen Schützlinge.

Diese sollen sich bei ihr rundum wohl und gut aufgehoben fühlen. Dabei spielt auch die Kreativität in Form von Malen oder Musik eine nicht unerhebliche Rolle. So wird in Ivonne Alffs Tagespflege gerne und oft gesungen.

„Die Kinder sollen mit viel Freude die Welt entdecken und fröhlich miteinander spielen. Aber wenn es ihnen mal danach ist, allein zu sein und nicht mit den anderen zu spielen, dann können sie das bei mir selbstverständlich auch tun“, betont die Langenselbolderin ihren pädagogischen Ansatz, individuell auf die Bedürfnisse ihrer Tageskinder einzugehen.

Und dann geht Ivonne Alff mit den Kindern und Havanese Indy in den Garten, wo die Kleinen mit Freude herumtoben und der Hund ihnen darin hörbar vergnügt kaum nachsteht.

Kontaktdaten: Wer sich nun für Ivonne Alffs Tagespflege interessiert und sich auch nach zukünftig freien Plätzen erkundigen möchte, kann per E-Mail an die Adresse familie.alff@web.de oder unter z 06184 993395 Kontakt aufnehmen.